# Email us
# Scooter & Service Germany
# Mo. - Fr. 13 - 18 Uhr
Sa. 10 - 14 Uhr
# 04032527738
Sticky Menu 5 Reloaded - Version: 1.8.1

Wellendichtring Antriebswelle / alle PX Motoren

NULL
Wellendichtring Antriebswelle / alle PX Motoren - Lager und Dichtungen - Deutsch
4,00 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig

Wellendichtring / Typ

Wellendichtring / Abmessungen

  • 71305361
Unser Wellendichtring-Konfigurator Vespa PX für den antriebsseitigen Wellendichtring: Bei... mehr

Unser Wellendichtring-Konfigurator Vespa PX für den antriebsseitigen Wellendichtring:
Bei diesem Ersatzteil stellt sich häufig die Frage, welcher Wellendichtring-Typ in welchen Motor gehört - unser Konfigurator erklärt euch zielsicher, welchen Wellendichtring ihr für euren Motor benötigt.
Sollten dennoch Zweifel offen bleiben, bitte den Artikel unter dem Reiter "Vespa Getriebe-Antriebswellen" lesen.

Vespa Getriebe PX Motor - Antriebswelle

Grundsätzlich unterscheidet man bei allen Vespa PX Motoren zwischen dem PX-alt Getriebe und und dem PX-Lusso Getriebe - bezogen auf die Getriebe-Hauptwelle bzw. -Antriebswelle ist dabei die Auswahl der jeweils passenden übrigen Komponenten wie Gangrädern, Schaltkreuz, Schaltbolzen, Schaltraste, antriebsseitigem Wellendichtring und letztlich auch der korrekten Bremstrommel zu achten.
Gerade bei einer Kombination aus nicht ab Werk zusammengehöriger Komponenten, wie z.B. der Einbau eines Vespa Getriebes älteren Baujahres in ein Vespa PX Motorgehäuse neueren Typs oder die Umrüstung eines PX-alt Motorgehäuses auf PX-Lusso Motorgehäuse, ist die Wahl der passenden anhängigen Komponenten und Teile zuweilen nicht leicht zu durchschauen.
Die folgenden Beschreibungen sollen die verschiedenen Konstellationen beleuchten und die Wahl der passenden Einzelteile erleichtern.

Vespa Getriebe PX Lusso und PX alt - Antriebswellen

Insgesamt gibt es 4 verschiedene Antriebswellen für Vespa PX Motoren:
Die älteren Vespa PX Motoren sind mit dem sogenannten PX-alt Getriebe ausgestattet, die zugehörige Antriebswelle verfügt über einen angedrehten festen Bund für die Aufnahme der Gangräder und ein radseitiges Gewinde für die Verwendung einer Kronenmutter mit Schlüsselweite 22mm.
Die PX-alt Hauptwelle muss in jedem Fall mit Gangrädern, Schaltraste, Schaltkreuz und Schaltbolzen des PX-alt Typs betrieben werden.
Der zweite Hauptwellen-Typ für Vespa PX Motoren ist die sogenannte "Zwitter-Welle": Diese Antriebswelle entspricht der älteren Version, verfügt aber bereits radseitig über ein Gewinde für eine Sechskantmutter mit Schlüsselweite 24mm zur Befestigung der Bremstrommel - Gangräder, Schaltkreuz usw. PX-alt.
Die Vespa PX Modelle mit dem neueren Lusso-Getriebe sind mit einer geänderten Antriebswelle ausgestattet - die Gangräder sind auf beiden Seiten mit einem Sicherungsring und einer Ausgleichsscheibe versehen (kein fester Bund), die Befestigung der Bremstrommel erfolgt mit einer Sechskant-Mutter SW24 mit Sicherungskorb - Schaltkreuz, Schaltbolzen und Schaltraste weichen ebenfalls ab, eine Kombination mit den entsprechenden PX-alt Komponenten ist nicht möglich.
Die neueren Vespa PX Lusso Antriebswellen sind radseitig mit einer bearbeiteten Sektion zur Verwendung des innenliegenden Wellendichtrings 27/42/10 der neuen Vespa PX Motorgehäuse  versehen: In dieser Konstellation ist kein aussenliegender Wellendichtring erforderlich, aussen kommt hier lediglich ein Staubschutzring zum Einsatz, der optional durch einen zweiten, zum Typ der Bremstrommel passenden, Wedi ersetzt werden kann.

Vespa Getriebe PX - Wellendichtring und Bremstrommel

Die radseitige Abdichtung des Vespa PX Getriebes mittels Wellendichtring unterscheidet sich je nach verwendeter Kombination aus Antriebswelle, Motorgehäuse und Bremstrommel.
Der bei den neueren PX Lusso Motorgehäusen vorgesehene innenliegende Wellendichtring 27/42/10 dichtet ausschließlich bei der Verwendung einer PX Lusso Hauptwelle des neuen Typs mit bearbeiteter Lauffläche für die Dichtlippe des Wellendichrings - mit den anderen 3 Hauptwellen-Typen funktioniert die Abdichtung nur über einen aussenliegenden Wellendichtring - die werksseitige Bohrung im Motorgehäuse zwischen Wedi und Radlager muss in diesem Fall verschlossen werden, weil sonst Getriebeöl austritt.
Die Abmessungen des aussenliegenden Wellendichtringes richten sich nach dem Typ der verbauten Bremstrommel: Für die PX-alt Bremstrommel passt der Wedi 27/47/6, die Lusso Bremstrommeln benötigen das Maß 30/47/6 - die Bremstrommeln der letzten Baujahre sind zum Teil nicht mehr für die Aufnahme eines aussenliegenden Wellendichtringes vorgesehen, hier kann man sich mit einem Conversion-Wedi mit den Abmessungen 31/47/7 behelfen.