# Email us
# Vor der Ziegelei 1a, 29646 Bispingen
# Mo. - Fr. 13 - 18 Uhr
Sa. 10 - 14 Uhr
# 05194 / 442 99 85

VESPA SCHEIBENBREMSE

Vespa Scheibenbremse Die meisten handgeschalteten Vespas sind werksseitig mit einfachen... mehr

Vespa Scheibenbremse

Die meisten handgeschalteten Vespas sind werksseitig mit einfachen Trommelbremsen vorn und hinten ausgerüstet, lediglich die Vespa PX 125 und Vespa PX 200 ab dem Baujahr 1998 verfügen serienmäßig über eine vordere Scheibenbremse in voll-hydraulischer Ausführung.
Während die hintere Vespa Trommelbremse bei allen Modellen mit ordentlicher Bremswirkung ihren Dienst verrichtet, so lässt die Performance der Vorderbremse, insbesondere bei den älteren Vespa Typen vor dem Baujahr 1983, schon im Betrieb mit einem im Originalzustand belassenen Motors stark zu wünschen übrig.
Im Zusammenhang mit einem leistungs-gesteigerten Motor wird die Umrüstung auf eine Scheibenbremse zur Pflicht: Vespa Tuning sollte in jedem Fall neben dem Motortuning auch das Thema Vespa Fahrwerk und damit den Einbau einer den Fahrleistungen gewachsenen Vespa Scheibenbremse beinhalten. 

Vespa Scheibenbremse Grimeca NT

Die gängigste Nachrüst-Scheibenbremse ist die Grimeca NT Bremse, die in einem teilhydraulischen Kit mit allen zur Montage benötigten Teilen geliefert wird und auf alle Vespa PX Typen und auf die Meisten Vespa PK Modelle ohne weitergehende Änderungen passt.
Die Vorderbremse wird dabei wie gewohnt per Seilzug betätigt, der den an der Gabel befestigten Hydraulik-Behälter ansteuert.
Die Verzögerungswerte der teilhydraulischen Grimeca NT Scheibenbremse sind ein deutlicher Fortschritt im Vergleich zur serienmässigen Trommelbremse - es bleibt aber ein eher schwammiger Druckpunkt mit vergleichsweise hohen Betätigungskräften, bedingt durch die teilhydraulische Konzeption dieser Vespa Scheibenbremse

Vespa Scheibenbremse vollhydraulisch

Eine vollhydraulische Vespa Scheibenbremse bringt das Vespa Fahrwerk auf einen zeitgemässen Stand der Technik: Ein gut dosierbarer Druckpunkt in Verbindung mit geringen Betätigungskräften sorgt nicht nur für höhere Sicherheits-Reserven, sondern auch für deutlich mehr Fahrspass.
Für die Installierung einer vollhydraulischen Scheibenbremse wird in jedem Fall eine Bremspumpe am Lenker und eine entsprechend konfektionierte Stahlflex-Bremsleitung benötigt - darüber hinaus ist in der Regel ein Kurzhub-Gasgriff und ein Conversion Gasrohr für die Montage der Bedienelemente am Lenker erforderlich, die originale Hebelaufnahme des Lenkers muss für die Montage der Bremspumpe bearbeitet bzw. teilweise entfernt werden.
Für den Aufbau einer vollhydraulischen Vespa Scheibenbremse gibt es eine Vielzahl an optischen und technischen Optionen: Neben der Aufrüstung einer schon bestehenden teilhydraulischen Grimeca NT Scheibenbremse kann die Bremsanlage auch aus Einzelkomponenten unter Verwendung verschiedener Radnaben, Bremssättel und Bremsscheiben individuell zusammen gestellt werden - bis hin zu unserer hauseigenen Scooter & Service 4-Kolben Radialbremse mit cnc-gefräster Bremsaufnahme, die das absolute Ende der Fahnenstange in Hinblick auf Brems-Performance darstellt.

Vespa Scheibenbremse Scooter & Service 4-Kolben Radial

Die ultimative Vespa Scheibenbremse mit Verzögerungswerten auf Rennsport-Niveau:
Basierend auf einem radial verschraubten 4-Kolben Bremssattel und einer eigenentwickelten cnc-gefrästen Bremsaufnahme aus hochfestem Aluminium, läßt sich die Scooter & Service Radialbremse sowohl mit der Grimeca NT Radnabe, als auch mit der Radnabe der Vespa PX98/Millenium oder der Nabe der LML problemlos kombinieren.
In Kombination mit einer Bremspumpe mit 12mm oder 1/2" Kolbendurchmesser bremst dieses System auf einem mit herkömmlichen Vespa Scheibenbremsen nicht vergleichbaren Niveau - hier werden Stoppies mit 2-Finger Betätigung möglich.
Auch diese Scheibenbremse ist in diversen individuellen Konfigurationen erhältlich.

Vespa Scheibenbremse - Konfigurator

Zur besseren Übersicht bieten wir individuell konfigurierbare Vespa Scheibenbremsen für vollhydraulischen Betrieb an – wahlweise auf Basis einer konventionellen 2-Kolben Bremse Grimeca NT oder auf Basis unserer radial befestigten 4-Kolben Vespa Scheibenbremse.
Die für die Verwendung unterschiedlicher Bremspumpen und Bremssättel passend konfektionierte Bremsleitung läßt sich übersichtlich in dem Konfigurator Stahlflex-Bremsleitung komplett zusammenstellen - alle Teile der einzelnen Bremssysteme sind natürlich optional auch einzeln erhältlich. 

VESPA SCHEIBENBREMSE PINASCO - KONFIGURATOR

Der Konfigurator bietet die Möglichkeit, sich eine komplette vollhydraulische Vespa Scheibenbremse mit radial befestigtem 4-Kolben Bremssattel inklusive allen benötigten Bauteilen und Komponenten individuell zusammen zu stellen - alle Einzelteile sind nach Wunsch wählbar, der Konfigurator funktioniert dabei gleichzeitig als Explosions-Zeichnung mit visueller Übersicht über sämtliche für die Baugruppe Scheibenbremse benötigten Artikel.

VESPA SCHEIBENBREMSE PINASCO

Der 4-Kolben Radial-Bremssattel mit passendem cnc-gefertigten Adapter des Herstellers Pinasco ist, abgesehen von einer Änderung im Design, baugleich mit der von uns entwickelten Radialbremse und ersetzt die bisher erhältliche Scooter & Service Radialbremse.
Der Tachoantrieb der Vespa PX Lusso Modelle kann mit dieser Vespa Scheibenbremse weiterhin gefahren werden - aufgrund der wesentlich größeren Gesamtfläche der Bremskolben im Vergleich zur Grimeca Scheibenbremse ist für eine optimale Übertragung der Bremskräfte eine Bremspumpe mit 12-12,6mm (1/2 Zoll) Kolbendurchmesser erforderlich,