VESPA VNB 221 CLASSIC RACER

Vor dem Upgrade

Diese Vespa VNB wurde im gut restaurierten Originalzustand bei uns angeliefert, so dass auf eine... mehr

Diese Vespa VNB wurde im gut restaurierten Originalzustand bei uns angeliefert, so dass auf eine komplette Vespa Restauration in Bezug auf die Karosse und die Anbauteile verzichtet werden konnte. Auf der technischen Seite bestand der Auftrag in der Umsetzung eines in sich stimmigen Vespa-Tuning Konzeptes, das einen leistungsstarken und dabei alltagstauglichen Motor, ein den Fahrleistungen entsprechendes Vespa Fahrwerk mit Scheibenbremse und eine entsprechend auf 12V umgerüstete Vespa Elektrik beeinhalten sollte. Der bereits vorhandene originale Vespa PX 200 Motor wurde in unserer Hamburger Vespa Werkstatt komplett überarbeitet und auf Basis eines Malossi MHR 221 Zylinderkits mit Scooter & Service Membrankit, Langhubwelle und Newline S Rennauspuff zu einem sportlichen Touren-Aggregat aufgerüstet.
Das Vespa Fahrwerk wurde mit einer kompletten Cosa Superlow-Gabel, unserem Vespa Breitreifen-Kit mit 4-Zoll Felge und 130/70 - 10 Reifen und Malossi RS 24 Stoßdämpfern ausgestattet - vorn kommt dabei eine vollhydraulische Vespa Scheibenbremse auf Grimeca-Basis zum Einsatz. Die Vespa Elektrik basiert jetzt auf einem speziell angefertigten Kabelbaum und wird von der Vespatronic Zündung mit 12V Bordspannung versorgt.

Upgrade 2018: Nach einem Unfall rüsteten wir das Fahrwerk dieser VNB auf radial betätigte Vespa Scheibenbremse des Herstellers Pinasco um - außerdem kommt nun eine Magura HC1 Radialbremspumpe und ein Stage 6 Stoßdämpfer vorn zum Einsatz.

Der Konfigurator bietet die Möglichkeit, sich eine komplette vollhydraulische Vespa Scheibenbremse inklusive allen benötigten Bauteilen und Komponenten individuell zusammen zu stellen - wahlweise basierend auf der Grimeca Bremse mit 2-Kolben Festsattel oder auf der radial befestigten 4-Kolben Scheibenbremse mit AF-Parts Bremsaufnahme und BGM Bremssattel.
Alle für die Montage und für die Komplettierung dieser Vespa Scheibenbremse benötigten Bauteile sind optional wählbar - dabei ist zu beachten, dass die gewählte Aufnahme für den Bremssattel mit dem Sattel-Typ zusammen passen muss: Ein radial verschraubter 4-Kolben Bremssattel passt z.B. nicht mit der Grimeca NT Achsaufnahme zusammen.
Für optimale Performance empfehlen wir für alle Vespa Scheibenbremsen mit 4-Kolben Bremssattel die Verwendung einer Bremspumpe mit 12mm Kolben (Magura HC1) bzw. 12,7mm Kolben (Nissin) - der Gewindetyp für die Wahl der passenden Hohlschraube zur Montage der Stahlflex-Bremsleitung ist in der Beschreibung der jeweiligen Bremspumpe hinterlegt.

Vespa Scheibenbremse 4-Kolben Radial

Der 4-Kolben Radial-Bremssattel mit passendem cnc-gefertigten Adapter entspricht hinsichtlich Konstruktion und Aufbau im Wesentlichen der von uns entwickelten, inzwischen nicht mehr erhältlichen, Radialbremse - der originale Tachoantrieb kann weiterhin genutzt werden, optional ist die AF-Bremsaufnahme mit einer passenden Bohrung für die Aufnahme eines Tachosensors für den Betrieb mit digitalen Instrumenten versehen.
Die Radialbremse stellt nach wie vor das absolute Ende der Fahnenstange in Sachen Brems-Perfomance dar und verhilft der Vespa zu Verzögerungswerten auf dem Niveau moderner Sport-Motorräder.

Vespa Scheibenbremse Grimeca NT

Die konventionelle Grimeca NT Scheibenbremse mit konventioneller Verschraubung und 2-Kolben Festsattel stellt eine gute Basis für ein wirkungsvolles vollhydraulisches Bremssystem dar, das auch Fahrzeuge mit höherer Leistung angemessen verzögert. Wir empfehlen für diese Scheibenbremse eine Bremspumpe mit 11mm Kolben-Durchmesser (AJP), außerdem die Verwendung einer Wave-Bremsscheibe.