Vespa Karosseriebau - Sonderanfertigungen

Wir führen in unserer Werkstatt seit annähernd 20 Jahren individuelle Custom Vespa Projekte... mehr

Wir führen in unserer Werkstatt seit annähernd 20 Jahren individuelle Custom Vespa Projekte durch und sind für Sonderwünsche und spezielle Lösungen aufgeschlossen - in unserer Karosseriebau Werkstatt verfügen wir über die erforderlichen Ressourcen, um auch sehr spezielle Konzepte schlüssig umzusetzen.

Wassergekühlte Variation im Rahmen unserer Superlow Series: Auf Basis einer Vespa PX mit wassergekühltem 250ccm-Motor und cnc-gefrästenm Motorgehäuse entsteht nun ein völlig neues Design im Sprint-GL-GS Look - ein weiteres individuelles Custom Vespa Projekt im Kundenauftrag.

Custom Vespa PX 200

Bemerkenswerter Vespa PX 200 Umbau mit cnc-gefrästem Motorgehäuse, Superlow Fahrwerk, unserer hauseigenen Vespa Scheibenbremse, Sitzbanktank und Edelstahl Rennauspuff in Einzelanfertigung.

Vespa PX 250 H2O

Upgrade: Die Custom Vespa wurde mit einem 250ccm Rotax Zylinder auf Wasserkühlung umgebaut - 47 PS am Hinterrad!
Der große Kawasaki-Wasserkühler ist unter dem Bodenblech montiert und hält den Vespa PX 250 Racer trotz der vermeintlich ungünstigen Position zum Fahrtwind problemlos und in jeder Situation bei 60°C Wasser-Temperatur.
Wir hatten diese Kühler-Position zuvor an einer anderen wassergekühlten Vespa getestet um sicher zu gehen, dass die Kühlleistung ausreichend sein würde.

Custom Vespa 50N

Komplettprojekt in eigener Sache - der Scooter+Service Alltagsracer 2007 mit wassergekühltem Motorkonzept und Superlow Fahrwerk - an dieser Vespa 50 N testeten wir unsere Vespa Scheibenbremse Scooter & Service im Straßenbetrieb.

Custom Vespa PS 240 Scooter & Service

Vespatuning Projekt in eigener Sache : Der mit Abstand aufwendigste Vespa Umbau aus unserer Hamburger Vespa Werkstatt, in den wir unser gesamtes Knowhow und die gesammelten Erfahrungen aus 15 Jahren Vespa Tuning, Reparaturbetrieb und Customizing hineingepackt haben.

Vespa Fahrwerk - PS 240

Das Fahrwerkstuning beginnt bei diesem Vespa Projekt schon bei der Karosse:
Ein PX Rahmen wurde mit einem GS Heck verbunden, im Zusammenhang mit den kleinen, für die Hybrid-Karosse angepassten Seitenhauben und dem GS Kotflügel bleibt optisch letztendlich nur noch das Bremspedal als Erkennungsmerkmal.
Vorteil der Verbindung von Vespa PX und GS ist der flachere Lenkkopfwinkel der PX Karosse im Vergleich zu den GS-Modellen, was zu einem deutlich besseren Geradeauslauf führt und außerdem die Möglichkeit bietet, die Cosa Superlow Gabel durch Abdrehen des unteren Lenklagersitzes nochmals tiefer zu legen, ohne das der Kotflügel an Rahmen oder Kaskade anstößt.
Das GS Heck ist im Vergleich zu PX- oder Sprintmodellen deutlich kürzer, was in Verbindung mit den kleinen "Lampe unten"-Seitenhauben zu einer superkompakten Gesamterscheinung beiträgt - neben normalen Largeframe Vespas sieht die PS 240 aus wie eine Smallframe, wobei der Schwerpunkt sogar noch ca. 20mm tiefer ist als bei einer Vespa 50N.
Vespa Tuning bedeutet Stimmigkeit der Komponenten: Die Bremsanlage hat bei diesem Vespa Custom einiges zu tun, wir entschieden uns bei der Vespa Scheibenbremse vorn natürlich für die Scooter & Service 4-Kolben Radialbremse in Verbindung mit einer schwimmend gelagerten Stage 6 Bremsscheibe und der Radialbremspumpe Magura mit 12mm Kolben - diese Vespa Scheibenbremse bringt den Vorderreifen schon bei 2-Finger Betätigung zum Weinen und läßt das Hinterrad schnell leicht werden.
Hochwertige Vespa Stoßdämpfer - bringt das überhaupt viel?
Ja: Die Stoßdämpfer sind, vor Allem bei schnelleren Vespas, absolut kriegsentscheidend - der vordere Stage 6 Vespa Stoßdämpfer ist nicht nur in Zug- und Druckstufe sowie Federvorspannung einstellbar, sondern verfügt zusätzlich noch über die sogenannte "High-Low"-Regelung, eine progressive Einstellungsmöglichkeit der Einfeder-Geschwindigkeit.
Zusammen mit dem BGM Pro Stoßdämpfer hinten besitzt die PS 240 definitiv die besten auf dem Markt erhältlichen Vespa Stoßdämpfer - gerade auf unebenen Landstraßen oder beim Bremsen vor Kurven tun sich dem engagierten Vespa Fahrer neue Welten in Sachen Fahrwerks-Stabilität und Handling auf - Vespa Tuning at its best. 

Vespa Motortuning - PS 240

Der Motor der Custom Vespa PS 240 basiert auf einem Rally 180 Motorgehäuse mit PX 200 Lusso Getriebe - normalerweise benutzen wir für die Vespa-Husqvarna Conversion ein Vespa PX 200 Motorgehäuse, in diesem Fall war eben ein sehr gut erhaltenes Rally Gehäuse vorhanden.
Um die immensen Kräfte des Vespa Motors besser aufnehmen zu können und besser zu verteilen, wurde eine schraubbare Verstärkungskonstruktion entwickelt - die Adapterplatte für die Aufnahme des 250ccm Husqvarna Zylinders verfügt zusätzlich zu den 4 inneren Verschraubungspunkten noch über 4 weitere Schrauben, die ein Verbiegen der Adapterplatte verhindern.
Nachdem wir schon Anfang 2007 einen Motor dieser Art gebaut hatten, der 52 PS am Hinterrad leistete, setzen wir bei diesem Vespa Tuning auf andere Prioritäten:
Alltagstauglichkeit, homogene Kraftentfaltung, Breitbandigkeit, Zuverlässigkeit, TÜV-Konformität - der Motor wurde also insgesamt "entschärft", so daß wir mit 38PS Hinterradleistung bei diesem Vespa-Tuning Projekt komplett zufrieden sind.
Die Kurbelwelle ist auf Basis einer Mazzucchelli Langhub Vollwangenwelle für Vespa PX 200 entstanden, die mit einem exzentrischen Hubzapfen für 62,5mm Hub, einem aus dem Vollen gearbeitetem Pleuel in Sonderlänge und Wolfram Gewichten zum Ausgleich der translatorischen Massen ausgestattet ist.
Die Kupplung dieser Vespa ist natürlich unsere hauseigene Vespa Cosa Kupplung mit cnc-gefrästem Kupplungskorb und Kupplungsinnenteil - eine herkömmliche Vespa Kupplung würde den Belastungen nicht im Ansatz standhalten.
Der Auspuff dieser Custom Vespa ist eine Einzelanfertigung in Edelstahl aus über 50 Segmenten - im Zuge der Alltagstauglichkeit natürlich mit unserem "Silent"-Innendämmungs-System. Die Curley-Bauform sorgt trotz des ultratiefen Schwerpunktes für eine gute Bodenfreiheit in Schräglagen, der Edelstahl-Auspuff ist aus unserer Sicht ein kleines Kunstwerk für sich - Bauzeit für den Vespa Rennauspuff insgesamt ca. 60 Arbeitsstunden.